Rechengrößen in der Sozialversicherung 2023

(endgültige Zahlen der Jahresentgeltgrenzen und der Beitragsbemessungsgrenzen für 2023)

Folgend sind die bedeutendsten endgültigen Rechengrößen, Versicherungspflichtgrenzen, Beitragsbemessungsgrenzen - sofern erforderlich - unterteilt nach Rechtskreis West (alte Bundesländer) und Rechtskreis Ost (neue Bundesländer) und die (bundesweit einheitlichen) Beitragssätze der einzelnen Sozialversicherungszweige für das Kalenderjahr 2023 zusammengefasst. Die Werte wurden mit der "Sozialversicherungs-Rechengrößenversordung 2023" vom 28.11.2022 geregelt. Die Verordnung wurde am 06.12.2022 im Bundesgesetzblatt (Teil 1 Nr. 47, Seiten 2.128 f.) veröffentlicht.

Versicherungspflichtgrenze Krankenversicherung und Pflegeversicherung

jährlich: 66.600,00 € | monatlich 5.550,00 €

Besondere Versicherungspflichtgrenze Krankenversicherung und Pflegeversicherung

(Arbeitnehmer, die bereits am 31.12.2002 versicherungsfrei waren)

jährlich: 59.850,00 € | monatlich 4.987,50 €

Beitragsbemessungsgrenze Krankenversicherung und Pflegeversicherung:

jährlich 59.850,00 € | monatlich: 4.987,50 €

Beitragsbemessungsgrenze Renten- und Arbeitslosenversicherung:

  • alte Bundesländer monatlich 7.300,00 €
  • alte Bundesländer jährlich 87.600,00 €
  • neue Bundesländer monatlich 7.100,00 €
  • neue Bundesländer jährlich 85.200,00 €

Beitragsbemessungsgrenze knappschaftliche Rentenversicherung:

  • alte Bundesländer monatlich 8.950,00 €
  • alte Bundesländer jährlich 107.400,00 €
  • neue Bundesländer monatlich 8.700,00 €
  • neue Bundesländer jährlich 104.400,00 €

Bezugsgröße

  • Bezugsgröße monatlich (West) 3.395,00 €
  • Bezugsgröße jährlich (West) 40.740,00 €
  • Bezugsgröße monatlich (Ost) 3.290,00 €
  • Bezugsgröße jährlich (Ost) 39.480,00 €

Minijob, Gleitzonenjob, Geringsverdienergrenze

Geringfügig Beschäftigte bundeseinheitlich: 520,00 €

Geringverdienergrenze bundeseinheitlich: 325,00 €

Midijob/Gleitzonenjob: 520,01 € bis 2.000,00 €

Familienversicherung

Einkommensgrenze: 485,00 €

Einkommensgrenze bei geringfügig entlohnter Beschäftigung: 520,00 €

Hinzuverdienstgrenzen bei Renten

Altersfrührenten: komplett aufgehoben

Volle Erwerbsminderungsrente: 17.823,75 €/Kalenderjahr
Teilweise Erwerbsminderungsrente: Mindest-Hinzuverdienstgrenze: 35.647,50 €/Kalenderjahr

Beitragssätze Sozialversicherung bundeseinheitlich:

Pflegeversicherung:

  • Alle Bundesländer außer Sachsen: 3,05% (solidarische Finanzierung zu je 50 Prozent von Arbeitnehmern und Arbeitgebern), zzgl. evtl. Kinderlosenzuschlag 0,35%
  • Bundesland Sachsen: 3,05% (Arbeitgeberanteil: 1,025% / Arbeitnehmeranteil 2,025%), zzgl. evtl. Kinderlosenzuschlag 0,35%

Allgemeine Rentenversicherung: 18,6%
Knappschaftliche Rentenversicherung: 24,7%

Arbeitslosenversicherung: 2,6%

Krankenversicherung: bundeseinheitlich bei allen gesetzlichen Kassen identisch

  • allgemeiner Beitragssatz: 14,6%, zuzüglich kassenindividueller Zusatzbeitrag
  • ermäßigter Beitragssatz: 14,0%, zuzüglich kassenindividueller Zusatzbeitrag
  • Durchschnittlicher Zusatzbeitrag: 1,6%

Bildnachweis: © nasir1164 - Fotolia

Rentenversicherung

Gesetzliche Rentenversicherung

Krankenversicherung

Krankenversicherung

Gesetzliche Krankenversicherung

Pflegeversicherung

Gesetzliche Pflegeversicherung

Unfallversicherung

Gesetzliche Unfallversicherung